Neuer Vorsitzender beim Kolping – Bezirksverband Osnabrück

 Auf der Bezirksversammlung, der 18 Kolpingsfamilien, im Bezirk Osnabrück, am Montag, dem 13. März 2017, wurde ein neuer Vorsitzender gewählt. Markus Kleinkauertz aus Bohmte, der bisherige Vorsitzende, stellte sich nicht wieder zur Wahl. Andreas Albers, bisheriger stellvertretender Vorsitzender, stellte sich für die Wahl zum Vorsitzenden zur Verfügung. Als sein Stellvertreter wurde Bernd Diekhoff aus Ostercappeln gewählt.

 Der bisherige geistliche Begleiter, Diakon Arnold Bittner aus Schledehausen, schied aus Altersgründen aus. Dieses Amt bleibt vorerst vakant.

 Christel Mysliworski, Hollage, wurde als Geschäftsführerin wiedergewählt. Beate Wecks, Bohmte, ist als Beisitzerin neu in den Vorstand gewählt worden. Weitere drei Beisitzer, Marion Witte, Hunteburg, sowie Georg Janku aus Osnabrück-Voxtrup und Elke Heintzmann, Osnabrück-Haste, wurden in ihrem Amt bestätigt.

 Im weiteren Verlauf des Versammlung informierten sich die Delegierten über aktuelle Projekte des Kolpingwerkes auf Bistums- und Bundesebene. Als Schwerpunkt wurde hier die Positionierung als katholischer Sozialverband in Bezug zur Bundestagswahl 2017 gesetzt.

 Eine Informationsangebot der besonderen Art bildet in diesem Frühjahr ein Autorenabend mit Andreas Englisch am Mittwoch, 10. Mai 2017, 19.30 Uhr in der Gymnatikhalle Wallenhorst zum Thema : „Franziskus – Kämpfer im Vatikan“. Kostenbeitrag 14,- Euro. Anmeldung und Infos bei Andreas Albers, Tel. 05407/31607.

Bild BV 2017 Untertitel
Von links: Andreas Albers, Arnold Bittner, Markus Kleinkauertz, Bernd Diekhoff

 

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Kurzinfo
ältere Meldungen